2 Kommentare zu “617 Die Welt der vernetzenden Händler mit Geltungssucht / The World of Networking Traders Craving for Recognition

  1. Kann mich Nate nur anschließen, nur dass wir nicht groß nachdachten, wie viele Arbeiter wir brauchten, sondern immer Maximum kauften – außer es baute mal jemand was für den Wagen, was zwei Mal vorkam (einmal der größere Laderaum, einmal Bewegung auf 4).
    War schön mit anzusehen, wie das Straßennetz wuchs und wie die Wagen immer schneller über das Feld sausen konnten. Dadurch beschleunigte sich das Spiel immer mehr zum Höhepunkt in der letzten Runde hin :)
    Ein wenig blöd ist nur, dass die Straßen bei zwei Spielern sehr knapp sind, doch wir haben einfach neutrale Straßen von den anderen Spielerfarben mitten in die Netze gesetzt, wo klar war, wessen Straße das jetzt ist.
    Und auch fehlt dem Spiel ein neuntes Erz für die Anzeige auf der Preistabelle. Das Problem löst sich zwar mit dem ersten verkauften Erz, irritierte aber dennoch ein wenig beim Aufbau.

     
  2. Was rather decent althought a little slow between turns. Needing to figure out how many workers you needed and whether it was worth it or not to buy an upgrade to your trolley. The networking was fun and the pick up and deliver made for a nice way to collect money. The majorites were just for additional points at the end, but it was a fairly large amount for my opponent. I should have paid more attention to what they were focused on and I would have probably won.

     

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*